Trickfilme?

Ein muss für jedes gute Forum :)
Post Reply
Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Trickfilme?

Post: # 69888Post Robin
19 Jan 2008, 23:12

Ok, ich geb's zu, morgen früh werde ich diesen Eintrag bestimmt bitter bereuen - allein schon aus dem Grund, das ich heute ein Glas Wein zu viel hatte.
Aber - sagen wir mal so, ich habe heute (Flucht vor der Arbeit an den Hintergrundbildern!) an einem Vorspann gewurstelt. Ich hab zwei Varianten probiert, eine in Magix und eine mit P&CDK.
Was ich ausprobiert habe, war im P&CDK leichter zu realisieren. Daraufhin...

Frage an Zimond: Hast Du schon mal darüber nachgedacht, eventuell und unter Umständen und wenn Du viel zu viel Zeit übrig hast, mal eine Exportfunktion für wmv- oder avi-Dateien einzubauen? Komplette Trickfilme kann man ja jetzt schon machen.

Wie gesagt, das ist nur so eine Schnaps- stop - Weinidee - und ich glaub, ich gehe jetzt besser in Deckung!

:roll: lass das! So schlecht finde ich die Idee gar nicht!

Im Zweifelsfall ist das was für die Jahre nach der Berufstätigkeit!

User avatar
Baelavay
PaC-DK God
Posts: 1168
Joined: 04 Jun 2006, 19:24
Contact:

Post: # 69890Post Baelavay
20 Jan 2008, 11:01

Na, da habe ich aber schon weit schlimmere Alkoholexzesse gesehen ;)

Für Trickfilme empfehle ich dir dieses Schmuckstück: http://www.creatoon.com

Da kannst du deine ganzen Bilder zusammenstellen und animieren. Sieh dir mal die Samples an, da ist einiges möglich.

User avatar
Green
Tutorial Reader
Posts: 96
Joined: 14 May 2007, 15:06

Re: Trickfilme?

Post: # 69891Post Green
20 Jan 2008, 15:30

Robin wrote: wenn Du viel zu viel Zeit übrig hast
Hi hi, so wie ich das mitbekommen hab, hat Zimond alles außer zeit.
und dazu doppelt so viel zu tun...
[size=75]ich mach Rechtschriebfehler nich zum spaß,
es darf aber trozdem gelacht werden[/size]

User avatar
Zimond
Der Engine Papa
Posts: 3393
Joined: 06 Apr 2003, 19:34
Location: Krefeld
Contact:

Post: # 69892Post Zimond
20 Jan 2008, 18:48

@Green : Das ist richtig.

@ Robin : Was du meinst ist ein nicht spielbares selbst ablaufendes Adventure das du dann als Film Datei haben willst? Einbauen werd ich das wohl sicherlich nicht aber hier gibt es Abhilfe.

Um von einem DirectX Spiel ein Video aufzuzeichnen würde ich Fraps empfehlen, da braucht man zwar ordentlich Gigabytes an Platz weil das Video erst mal im Rohformat hinterlegt wird. Das läßt sich dann in alles konvertieren was du brauchst.

Fraps ist allerdings nicht kostenlos (also wenn man Tools und so generell auch kauft.. hab gehört das manche das wohl nicht tun :ugly2: )

Vielleicht kann dir ja noch jemand ne alternative nennen.
Image

Schiman
PaC-DK God
Posts: 1176
Joined: 20 Dec 2006, 21:48
Contact:

Post: # 69893Post Schiman
20 Jan 2008, 19:24

Zimond wrote:Vielleicht kann dir ja noch jemand ne alternative nennen.
jo, da gibts noch Camstudio. Das ist Freeware und nimmt auch die Bildschirmaktivitäten auf. Kein Plan, ob das auch schnell genug ist, um ruckelfrei aufzunehmen, aber es wäre eine Versuch wert, hm?

Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Post: # 69894Post Robin
20 Jan 2008, 21:17

Master Belzebub wrote:Na, da habe ich aber schon weit schlimmere Alkoholexzesse gesehen ;)
Und ich schon erlebt!
Nix, was man haben muss...!
Zimond wrote:@ Robin : Was du meinst ist ein nicht spielbares selbst ablaufendes Adventure das du dann als Film Datei haben willst? Einbauen werd ich das wohl sicherlich nicht
Janee, war schon klar, aber - gib's zu, die Grundidee hatte was... (hoffe ich!) P&CDK bietet jedenfalls eine sehr gute Grundlage dafür!

(He - das war ein Kompliment! Ausschneiden und im goldenen Rahmen an die Wand hängen!) :D

Danke für eure Tips, ich werd mich mal schlau machen. Irgendwie reizt mich das Thema, seitdem ich gestern (oder war das heute?) auf die Idee gekommen bin!

Schiman
PaC-DK God
Posts: 1176
Joined: 20 Dec 2006, 21:48
Contact:

Post: # 69895Post Schiman
21 Jan 2008, 20:28

Die andere Frage ist, ob das wirklich so spannend ist einen Zeichentrickfilm im Style von PointnClick Adventures zu sehen..
Investier den Aufwand doch in ein Spiel, das wird bestimmt spannender.

User avatar
Green
Tutorial Reader
Posts: 96
Joined: 14 May 2007, 15:06

Post: # 69896Post Green
22 Jan 2008, 01:57

wiso nicht ?
mit flasch erstellen is doch fast ähnlich.
und da sind solche filme der Hammer ^^

http://www.majusarts.de/film/monkey/GER/monkey_ger.html

LOVE it :banana:
[size=75]ich mach Rechtschriebfehler nich zum spaß,
es darf aber trozdem gelacht werden[/size]

Schiman
PaC-DK God
Posts: 1176
Joined: 20 Dec 2006, 21:48
Contact:

Post: # 69897Post Schiman
22 Jan 2008, 12:48

also sowas kannste echt nicht mit PAC-DK machen..
Keine Ahnung welche Vorstellungen du hast, aber mit Flash ist das echt viel einfacher zu machen, vorrausgesetzt du bistn hammer Zeichner ;).
Benutz Creatoon, wenn du sowas machen willst. Ist leicht zu bedienen und bringt dich wenigstens ans Ziel.

Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Post: # 69898Post Robin
22 Jan 2008, 18:43

Schiman wrote:Investier den Aufwand doch in ein Spiel, das wird bestimmt spannender.
Das halte ich für ein Gerücht! Das spannende, meine ich. Mit Rätseln hab' ich's nicht so wirklich, also wird's von der Seite her eher lahm. Mein "Spiel" wird (soll!) eher die visuelle Umsetzung einer "Anstalt" werden. Also, ich bin regelmäßig in einem Blog und schmachte mit Dutzenden anderen Teenagern zwischen 30 und 60 einen bestimmten Schauspieler an (hör auf zu grinsen! Und die Augen zu verdrehen!). Wie auch immer, jedenfalls ist irgendwann irgendwer auf die Idee gekommen, den Blog als Anstalt zu bezeichnen, woraufhin prompt diverse Räume eingerichtet wurden, es haben sich bestimmte Verhaltensweisen eingespielt, aber es gibt bisher keine Bilder von der "Anstalt".
Tja, und dann gab es diesen Tag Ende August/.../Anfang Oktober letzten Jahres, als mir ausnahmsweise mal langweilig war... und jetzt bin ich hier.
Nur, wenn ich mir eure Spiele so ansehe und dann meine Ideen (und die meiner Co-Autorinnen und -Autor, die im übrigen nicht den Hauch einer Ahnung haben, das sie das sind! - und das soll auch so bleiben!) , dann frag ich mich doch, ob ein Spiel wirklich das Richtige ist oder ob ich nicht lieber einen Trickfilm machen sollte.

Das Problem ist, ich bin bei der Bezeichnung "Trickfilm" hängen geblieben. Wäre doch nur eine Erleichterung für die anderen - also wenn ich mich für die "Film"-Variante entscheide (eine Cutscene an der anderen...), müssen sie sich halt DirectX9 runterladen und die Grafiktreiber updaten!

(Trotzdem werd' ich versuchen, mal aus einem PaCDK-Adv einen Trickfilm zu machen! Irgendwie reizt mich das...)

Ähem - wir könnten ja auch mal alle eine Gemeinschaftsproduktion machen. Den Arbeitstitel hätte ich schon:
"Zimond und die Zeitmaschine"
Inhalt: (Vorsicht! zusammengeschossen, geht mir gerade so durch den Kopf und entbehrt jedweder Logik)

Ben (seines Zeichens Mechatroniker (ist doch richtig, oder?)) kommt abends völlig entnervt nach Hause. Sein Boß hat vom Betriebsrat nicht genehmigte Überstunden angeordnet und die Zeichnungen aus der Konstruktionsabteilung sind bestenfalls Zusammenbauvorschläge - von der Software-Steuerung nicht zu reden (Ben, fühlt sich bekannt an? Oh ja, wir sind im selben Berufszweig - nur muss ich dokumentieren, was ihr ändert!)
Anyway.
Ben kommt heim, ist genervt, will entspannen und das tun, was ihm Spaß macht. Alühn 2 programmieren, z.B. - er macht den Rechner an und landet aus lauter Gewohnheit auf der PaCDK-Forumsseite - man muss ja mal nach dem Rechten sehen.
Das war eine blöde Idee, weil Master Beelzebub mit intelligenten und die Robin mit ihrer inzwischen angepassten Haarfarbe mal wieder den ganzen Tagesablauf durcheinanderbringen - die wollen Antworten!
So - real life auf der einen Seite, Freundin auf der zweiten (die Frau muss echt Nerven haben wie Drahtseile!), PaCDK auf der dritten, das Forum auf der vierten - und der Traum von einer einsamen Insel mit Palmen und Dolce far niente auf der fünften!
Was der Mann braucht, ist eine Zeitmaschine -
und jetzt seit ihr dran!

Wer macht weiter?

Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Post: # 69899Post Robin
22 Jan 2008, 19:06

Ok, ich krieche klein bei - jetzt weiß ich wieder, warum meine gesamte Bekanntschaft behauptet, ich würde ohne Schwierigkeiten von Kuchenbacken auf A....backen kommen!

Überlegt euch trotzdem mal den zweiten Teil - ich stehe für Sprachaufnahmen jederzeit zur Verfügung!

User avatar
Green
Tutorial Reader
Posts: 96
Joined: 14 May 2007, 15:06

Post: # 69900Post Green
22 Jan 2008, 23:41

Schiman wrote:also sowas kannste echt nicht mit PAC-DK machen..
Keine Ahnung welche Vorstellungen du hast, aber mit Flash ist das echt viel einfacher zu machen, vorrausgesetzt du bistn hammer Zeichner ;).
Benutz Creatoon, wenn du sowas machen willst. Ist leicht zu bedienen und bringt dich wenigstens ans Ziel.

das war nen beispeiel, zum thema P&K als film inhalt. evtl. bissi OT

Kanns du mit flash arbeiten, hast du schon mit flash gearbeitet ?
es is mit P&KDK doch einfacher filmscenen zu machen, weil die lauf animationen und so, automatisch gehen! (wenn man sie einmal gezeichnet hatt)
gutes Zeichenen, bzw ne stimmige Grafik, is bei beiden wichtig und dan funz es auch, stell dir nen film im stil von Buck der Biber vor ? nur mit Pkdk gemacht ! funzt in meinen Augen super !

was is mit den zwischen sequencen bei LA spielen? zb Vollgas (full throttle) hatt sau viele und gute !
auch Dott is voll, ich glaube die wurden auch dirket in der scumm gemacht

Es ist nich das werkzeug ! es is die storry die den film gut macht, und wenn ausreicht um seine storry um zusetzen, funzt doch alles.
[size=75]ich mach Rechtschriebfehler nich zum spaß,
es darf aber trozdem gelacht werden[/size]

User avatar
DaGus
An Adventure Creator
Posts: 271
Joined: 04 Aug 2006, 11:13

Post: # 69901Post DaGus
23 Jan 2008, 12:21

Ne, ein Film lebt Meiner meinung nach nicht allein von der Story. Die tollste Story wirkt im Film langweilig, wenn sie nicht mit den passenden Filmtechnicken umgesetzt ist. Erst durch Kamerafahrten, Schnitte, close-ups, etc. wird die Story die gewünschte Wirkung beim Betrachter erziehlen.
Die Möglichkeiten des PACDK sind toll für Adventures und ausreichend für ingame cutscenes. Für reine Trickfilme oder aufwendigere Szenen, die von Dynamik und Bewegung leben, sind darauf spezialisierte Werkzeuge eleganter anzuwenden.

Die Zwischensequenzen von Full Throttle sind auf jedenfall gerenderte Animationen, die Fahrzeuge vermutlich sogar 3d-modelliert, nix mit scumm.
Bei Dott kann es sein, dass vieles ingame war, außer Intro und große Vollbildanimationen. Das hab ich aber nicht mehr so im Kopf.
Allerdings ist das fast 15 Jahre her und sollte vielleicht nicht mehr bedingungslos als Maßstab angesehen werden, wenn man inzwischen Sequenzen wie die aus Runaway zu sehen bekommt.

Das MI-Flash-Filmchen ist zwar reichlich genial, jedoch auch recht billig (nicht abwertend gemeint) gemacht. Einfache Grafiken, kaum spezielle Animationen (z.B. Laufanimationen). Ich kann mir vorstellen, dass man das mit dem Kit hinbekommt, auf jeden Fall ist es mit Flash oder mit auf Flash basierenden Aniwerkzeugen schneller gemacht.
[img]http://www.dagus.de/stuff/escape/efp_banner1.jpg[/img]

User avatar
Green
Tutorial Reader
Posts: 96
Joined: 14 May 2007, 15:06

Post: # 69902Post Green
23 Jan 2008, 14:39

Den Fahrzeugen liegen 3D modelle zu grunde, das aufjeden fall.
aber die Hintergrundbilder von Älühn sind auch gerendert.
ich glaube kaum das in dem spiel selbs direkt gerenderte grafik drin ist, nur secundär!

Ich stimm dir zu, das der schnitt und die einstellung auch den Film ausmachen. Aber das is doch auch zu realisiren im PCDK !
Ich will nicht sagen das es das super tool dafür ist, aber ich will sagen, das es funktioniert und möglich ist (meiner meinung nicht zu schlecht).
natürlich sollte man sich nach besserem umsehen , um es besser zu machen !
abern nen bekannter von mir benutz auch Powerpiont um Flyer und Plakate zu erstellen und sagt es sei das beste programm dafür !!! :?

darüber hinaus, wer sagt das er es mit besserem Wergzeug auch besser hinbekommt ?
kann man mit einem Bleistift besser zeichenen als mit einem stück Kohle, wenn man allgm. nicht zeichnen kann?

das PCDK hatt für ihn ein vorteil ! er wies wie es funktioniert und muss sich nicht neu einarbeiten.
[size=75]ich mach Rechtschriebfehler nich zum spaß,
es darf aber trozdem gelacht werden[/size]

Schiman
PaC-DK God
Posts: 1176
Joined: 20 Dec 2006, 21:48
Contact:

Post: # 69903Post Schiman
23 Jan 2008, 16:12

is net bös gemeint, aber ich finde die Vergleiche hinken total :? .

Mir isses relativ egal, was du mit dem PAC-DK machst, aber ich find, dass es quatsch ist damit trickfilme machen zu wollen. Es gab Typen, die auch mit dem RPG-Maker sowas versucht haben... Naja.. es ist langweilig und passt einfach nicht dazu.

Trotzdem.. mach, was du willst ;), will dich ja von nix abhalten.

User avatar
Zimond
Der Engine Papa
Posts: 3393
Joined: 06 Apr 2003, 19:34
Location: Krefeld
Contact:

Post: # 69904Post Zimond
23 Jan 2008, 16:17

das PCDK hatt für ihn ein vorteil !
für sie ;)
Image

User avatar
Green
Tutorial Reader
Posts: 96
Joined: 14 May 2007, 15:06

Post: # 69905Post Green
23 Jan 2008, 17:40

@Zimond/Robin: für Sie ! verzeiung ....

@Schiman: Danke :D
naja es gibt leute die machen ihre Adventur chars mit dem RPG maker und die Level grafiken mit 3D Traumhaus Creator. :wink:

ich will doch garkeinen Film machen. :)

endweder is ind den lezten beiträgen rüber gekommen was ich sagen wollte oder nich, is auch wurscht...
[size=75]ich mach Rechtschriebfehler nich zum spaß,
es darf aber trozdem gelacht werden[/size]

Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Post: # 69908Post Robin
24 Jan 2008, 19:57

Äh hallo, bitte wegen meiner Wein-Idee keinen Zoff!

@Green
wg. meinem Nick - das mit der Verwechslungsmöglichkeit, ich könnte ein er sein, ist seit Jahren beabsichtigt und war auch mal ursprünglich der Grund dafür. Also kein Grund sich zu entschuldigen.
Das ich hier so schnell damit rausgerückt habe, kein "er" zu sein, liegt daran, das ich hier das Gefühl habe, mit einem nachsichtigen Lächeln bedacht und trotzdem akzeptiert zu werden.


@DaGus
Das Argument mit der Kameraführung finde ich durchaus akzeptabel, aber kann man das Problem nicht mit Objekten lösen? Zimond hat mal in irgendeinem Beitrag, als jemand -zig Dutzend verschiedene Hintergründe haben wollte, vorgeschlagen, die Hintergründe als Objekt einzufügen und die einzelnen Zustände zu wechseln.
Du hast doch neulich mal einen Zoom "beantragt" - der könnte sich doch aus so lösen lassen, oder?
Irgendwie klingt diese Idee nach sehr viel einzelnen Bildern und Arbeit!

@Schiman
Ob diese meine Idee sich umsetzen lässt oder nicht, scheint in den Sternen zu liegen, also - keep cool and get lässig. Und im übrigen habe ich nie bestritten, das das evtl. u.U. eine blöde Idee ist - aber mir gefällt es, die Möglichkeiten durchzuspielen.

User avatar
DaGus
An Adventure Creator
Posts: 271
Joined: 04 Aug 2006, 11:13

Post: # 69911Post DaGus
24 Jan 2008, 22:05

Robin wrote: Das Argument mit der Kameraführung finde ich durchaus akzeptabel, aber kann man das Problem nicht mit Objekten lösen? Zimond hat mal in irgendeinem Beitrag, als jemand -zig Dutzend verschiedene Hintergründe haben wollte, vorgeschlagen, die Hintergründe als Objekt einzufügen und die einzelnen Zustände zu wechseln.
Für harte Schnitte könnte ich mir das vorstellen. Ich glaube aber nicht, dass man damit eine gleichmäßige, ruckelfreie Kamerafahrt hinbekommt, man müsste ca 25 Bilder für 1 Sekunde einfügen. Was für eine Arbeit. Wer sich diese machen will - nur zu. Ich bleibe bei der Meinung, dass es dafür geeignetere Tools gibt.
Robin wrote:Du hast doch neulich mal einen Zoom "beantragt" - der könnte sich doch aus so lösen lassen, oder?
Da hat man wieder das Problem mit der sanften Kamerafahrt und man benötigt unzählige Bilder für jedes Objekt. Da kann man sich vorstellen, wie sehr die Übersicht im Raum leidet, das arbeiten wird dann keinen Spass mehr machen.
Außerdem wird man wohl mit der Performance nicht glücklich werden. Ich habe in einem Raum ein paar solcher Objekte mit bildschirmfüllenden Grafiken und jeweils mehreren Frames. Das laden des Raumes dauert dann schon ein paar Sekündchen mehr.
Ne, ich bin für die Softwarelösung.
Robin wrote:Irgendwie klingt diese Idee nach sehr viel einzelnen Bildern und Arbeit!
Eben. Deswegen das PACKDK für Spiele und all die Movie-Creation-Tools für Filme.
[img]http://www.dagus.de/stuff/escape/efp_banner1.jpg[/img]

User avatar
What³zUp?!
PaC-DK Newby
Posts: 24
Joined: 24 Jan 2009, 15:26
Contact:

Post: # 72758Post What³zUp?!
01 Feb 2009, 18:39

Funzt das CreaToon 3.0 nur bei mir nicht oder bei euch auch nich?
Ich installier das Tool, starte das Tool, dann öffnet sich n Fenster von wegen Registration, dann schließt sich diesess wieder und wenn ich dann die "unlock.exe" ausführe kommt nur ein Fehler und nichts weiter...die "unlock.bin" kann ich aus irgendeinem Grund nicht entpacken...

Weiß da jemand weiter?
I was like 'OMG' n she was like 'WTF' and we were like 'OMG WTF'!

User avatar
Scarabaea
Adventure Enthusiast
Posts: 106
Joined: 02 Jan 2008, 11:16
Contact:

Post: # 72765Post Scarabaea
01 Feb 2009, 20:27

ich konnte es ohne probleme "unlocken". allerdings läuft das programm nicht auf meinem laptop... liegt warscheinlich am intel chipset
[img]http://img268.imageshack.us/img268/8757/bannerkke.gif[/img]
Feed the flames and set them dancing!

User avatar
What³zUp?!
PaC-DK Newby
Posts: 24
Joined: 24 Jan 2009, 15:26
Contact:

Post: # 72767Post What³zUp?!
01 Feb 2009, 20:43

Oh, das kann angehen, sitz auch am Laptop...Hab das noch nicht an meinem PC ausprobiert...werd ich Morgen mal machen...
Bis erstmal,
What³zUp?!
I was like 'OMG' n she was like 'WTF' and we were like 'OMG WTF'!

User avatar
Baelavay
PaC-DK God
Posts: 1168
Joined: 04 Jun 2006, 19:24
Contact:

Post: # 72768Post Baelavay
01 Feb 2009, 20:48

Ich benutze CreaToon auf Laptop mit WinVista - einwandfrei.

Vielleicht kannst du hier http://www.creatoon.com/faq.php ja nach möglichen Ursachen suchen. Wenn der Download nicht beschädigt ist, weiß ich erstmal nicht, wieso du diese Probleme beim Installieren hast.

User avatar
What³zUp?!
PaC-DK Newby
Posts: 24
Joined: 24 Jan 2009, 15:26
Contact:

Post: # 72788Post What³zUp?!
02 Feb 2009, 21:46

Hab auch auf Vista auf meinem Laptop...aber auf meinem XP-Computer läufts einwandfrei und dass der Download beschädigt ist, ist eher unwahrscheinlich...habs mir beides ca 3 mal runtergeladen (beides = exe + unlock)
I was like 'OMG' n she was like 'WTF' and we were like 'OMG WTF'!

Post Reply