The X Producer [Arbeitstitel] (Stand: 31.05.2018)

Ihr habt ein Spiel mit PaC-DK gemacht oder seit gerade dabei? Dann zeigt etwas davon hier!
Post Reply
dahajo
PaC-DK Newby
Posts: 20
Joined: 21 May 2018, 18:27
Contact:

The X Producer [Arbeitstitel] (Stand: 31.05.2018)

Post: # 83997Post dahajo
25 May 2018, 13:02

Hio Gamer,

vorab nochmals ein riesen Lob an die Kreativen Köpfe dieses wunderbaren Kits. Es hat meine Erwartungen vollkommen übertroffen. Mit einer kurzen Eingewöhnungsphase wird man auch ganz schnell warm, daher hab ich mich auch mal an eine Umsetzung rangewagt, die mir schon länger im Kopf umherspukt. Ich muss auch Icebear3 danken, der durch sein Source-Code ein schnelleres und besseres Verständnis für den Editor vermitteln konnte. Aber genug mit dem Süssholzgeraspel, kommen wir zur Vorstellung.

Die Idee:
Das Genre des Spiels geht mehr in Richtung Aufbausimulation. Der Spieler starte zu Beginn mit kleinen Kapital. Durch das Erspielen von Erfahrungspunkten und Credits sollen sich weiter Möglichkeiten eröffnen. Die Grundidee basiert darauf, dass der Spieler sich von einen popeligen Amateur Produzenten zu einem Professionellen entwickeln soll, dabei spielt es auch eine Rolle, wie hoch seine Erfahrungswerte und Interaktionen mit den anderen Charakteren im Spiel ausgebaut sind. Das ist aber noch in Arbeit. Trotzdem möchte ich es hier schon einmal in seiner bis jetzigen Phase veröffentlichen. Eure Rezensionen sind gefragt.

Die Story (Kurzfassung)

Du wachst eines morgens auf, und hast Die Idee deines Lebens. Du wirst der neue Larry-Flint, also entschliesst Du Dich, durch Jobs Deine Kapital aufzubessern. Klingt natürlich ziemlich einfach, doch es sind einige Hürden zu überwinden. Ein Imperium baut sich nicht von an einem Tag auf. Versuche Dir mit ein paar Aushilfsjobs, das nötige Kapital zuzulegen. Du brauchst Equipment, ein Studio, und Modells.

Damit ist es aber noch nicht getan. Du brauchst auch die nötige Erfahrung, und Qualität hat seinen Preis. Zugegeben, die ersten Shootings werden kein Zuckerschlecken, also stelle Dich mit Deinen Modells gut, denn auch bei denen wächst oder sinkt die Erfahrung und Laune. Und vielleicht, aber nur vielleicht, schaffst Du es vom Dr. Sommer-Team zum Hustler-Verleger, denn deine Modells können mehr, als es den Anschein hat.

Sei aber auch gewahnt, und achte auf Deine Vitalität. Sei ausgeschlafen, wenn du am selben Tag noch arbeiten musst. Bist Du es nicht, leidet Deine Vitalität darunter. Und bei 0 ist Game-Over.
ImageImage
Image

Release-Folder - aktuellste Version: 1.0.8
https://mega.nz/#F!poJi3SzS!YQHPA3TJ0p6S9DjZKXclYg
Release Version 1.0.8
  • FIX Das Schlafskript wurde korrigiert. Spieler erhält nun 100% bei 8 Stunden Schlaf zurück.
  • NEU Minigame auf der City Map hinzugefügt. Dabei kann der Spieler ohne einen Nebenjob XP und Credits erspielen. Um das Minigame zu aktiveren muss im Photo-Store eine Photo-Cam gekauft werden.
Older Releases:
Release Version 1.0.7
  • Alle bis jetzt ungenutzten Media-Dateien wurden entfernt, dadurch ist die Programmversion vorerst schmaler als die Vorgängerversionen.
  • Funktion "schlafen" überarbeitet (Problem mit der Arbeitszeit wird noch gefixt). Der Spieler erhält bei 8 Stunden Schlaf, jetzt seine gesamte Energie zurück. Fehler in der Berechnung wurde behoben.
  • Jobs wurde eine Dauer in Tagen beigefügt, nach Ablauf dieser Dauer wird der Job autom. entfernt.
  • Gebuchte Models können in die Plannung eingebracht werden.
  • Shop-Angebot um eine Kamera erweitert. Anpassung der Preise vollzogen.
Last edited by dahajo on 31 May 2018, 22:45, edited 9 times in total.

User avatar
Zimond
Der Engine Papa
Posts: 3384
Joined: 06 Apr 2003, 19:34
Location: Krefeld
Contact:

Re: The X Producer [Arbeitstitel]

Post: # 84000Post Zimond
25 May 2018, 18:15

Mahlzeit :)

Freut mich das sich immer noch Leute zu PaC-Dk verlaufen ^^
Image

User avatar
Icebaer3
An Adventure Creator
Posts: 368
Joined: 19 Dec 2012, 20:15
Location: Koblenz

Re: The X Producer [Arbeitstitel]

Post: # 84002Post Icebaer3
26 May 2018, 06:38

Ja dann fang ich mal an:

Grundsätzlich guter erster Eindruck, auch wenn ich noch nicht ganz verstanden habe, was ich zu tun habe. Die Zeitleiste und die Prozent Anzeige finde ich toll. Wie hast du das hinbekommen mit der Leiste, dass die sich farblich in kleinen Schritten so verändert?

Was ich empfehlen würde, der Hauptschriftart einen schwarzen Rand zu geben. Die ist oft schwer zu lesen vor dem Hintergrund.

Und bei manchen Objekten scheint der Click-Punkt verschoben zu sein (Verträge im Jobcenter). Entweder ist das so beabsichtigt, was ich kaum glaube, oder das ist eines der alten Probleme, die wir schon mal hatten... irgendwo in den Analen des Forums vergraben... :mmh:

Leider konnte ich beim Photoshooting nichts machen, trotz gekaufter Kamera. Vielleicht habe ich mich auch zu doof angestellt.
Dann mach mal fertig! :mrgreen:

Gruß Ice

dahajo
PaC-DK Newby
Posts: 20
Joined: 21 May 2018, 18:27
Contact:

Re: The X Producer [Arbeitstitel]

Post: # 84004Post dahajo
26 May 2018, 22:18

Für die Zeitleiste habe ich eine Grafik (PNG) mit exakt 200px länge genommen. Für jeden abgegangenen Prozent habe ich 2px in der Weite transparent gemacht. Da jedes Grafikobjekt nur 10 Zustände kennt, habe ich 10 Grafikobjekte erstellt, um jeden Prozent zu erfassen.

zum Verständnis hier das Skript "timer_balken"

Code: Select all

setnum(EText; [Player_Vital] / [Player_V_max] * [Player_Energie])
 (*EText ergibt den Prozentualen Wert der Spielerenergie*)
if_num(Player_Energie; < 1){
   function(ausschlafen)
   }
if_num(EText; <1){
   setobj(Balken_Energie_001_010; 0)
   }



if_num(EText; < 0){setobj(Balken_Energie_001_010; 0)}
if_num(EText; 1){setobj(Balken_Energie_001_010; 1)}
if_num(EText; 2){setobj(Balken_Energie_001_010; 2)}
if_num(EText; 3){setobj(Balken_Energie_001_010; 3)}
if_num(EText; 4){setobj(Balken_Energie_001_010; 4)}
if_num(EText; 5){setobj(Balken_Energie_001_010; 5)}
if_num(EText; 6){setobj(Balken_Energie_001_010; 6)}
if_num(EText; 7){setobj(Balken_Energie_001_010; 7)}
if_num(EText; 8){setobj(Balken_Energie_001_010; 8)}
if_num(EText; 9){setobj(Balken_Energie_001_010; 9)}
if_num(Etext; 10){setobj(Balken_Energie_001_010; 10)
                  setobj(Balken_Energie_011_020; 0)}
if_num(EText; <11){setobj(Balken_Energie_011_020; 0)}
if_num(EText; 11){setobj(Balken_Energie_011_020; 1)}
if_num(EText; 12){setobj(Balken_Energie_011_020; 2)}
if_num(EText; 13){setobj(Balken_Energie_011_020; 3)}
if_num(EText; 14){setobj(Balken_Energie_011_020; 4)}
if_num(EText; 15){setobj(Balken_Energie_011_020; 5)}
if_num(EText; 16){setobj(Balken_Energie_011_020; 6)}
if_num(EText; 17){setobj(Balken_Energie_011_020; 7)}
if_num(EText; 18){setobj(Balken_Energie_011_020; 8)}
if_num(EText; 19){setobj(Balken_Energie_011_020; 9)}
if_num(Etext; 20){setobj(Balken_Energie_011_020; 10)
                  setobj(Balken_Energie_021_030; 0)}
if_num(EText; <21){setobj(Balken_Energie_021_030; 0)}
if_num(EText; 21){setobj(Balken_Energie_021_030; 1)}
if_num(EText; 22){setobj(Balken_Energie_021_030; 2)}
if_num(EText; 23){setobj(Balken_Energie_021_030; 3)}
if_num(EText; 24){setobj(Balken_Energie_021_030; 4)}
if_num(EText; 25){setobj(Balken_Energie_021_030; 5)}
if_num(EText; 26){setobj(Balken_Energie_021_030; 6)}
if_num(EText; 27){setobj(Balken_Energie_021_030; 7)}
if_num(EText; 28){setobj(Balken_Energie_021_030; 8)}
if_num(EText; 29){setobj(Balken_Energie_021_030; 9)}
if_num(Etext; 30){setobj(Balken_Energie_021_030; 10)
                  setobj(Balken_Energie_031_040; 0)}
if_num(EText; <31){setobj(Balken_Energie_031_040; 0)}

if_num(EText; 31){setobj(Balken_Energie_031_040; 1)}
if_num(EText; 32){setobj(Balken_Energie_031_040; 2)}
if_num(EText; 33){setobj(Balken_Energie_031_040; 3)}
if_num(EText; 34){setobj(Balken_Energie_031_040; 4)}
if_num(EText; 35){setobj(Balken_Energie_031_040; 5)}
if_num(EText; 36){setobj(Balken_Energie_031_040; 6)}
if_num(EText; 37){setobj(Balken_Energie_031_040; 7)}
if_num(EText; 38){setobj(Balken_Energie_031_040; 8)}
if_num(EText; 39){setobj(Balken_Energie_031_040; 9)}
if_num(Etext; 40){setobj(Balken_Energie_031_040; 10)
                  setobj(Balken_Energie_041_050; 0)}
if_num(EText; <41){setobj(Balken_Energie_041_050; 0)}
if_num(EText; 41){setobj(Balken_Energie_041_050; 1)}
if_num(EText; 42){setobj(Balken_Energie_041_050; 2)}
if_num(EText; 43){setobj(Balken_Energie_041_050; 3)}
if_num(EText; 44){setobj(Balken_Energie_041_050; 4)}
if_num(EText; 45){setobj(Balken_Energie_041_050; 5)}
if_num(EText; 46){setobj(Balken_Energie_041_050; 6)}
if_num(EText; 47){setobj(Balken_Energie_041_050; 7)}
if_num(EText; 48){setobj(Balken_Energie_041_050; 8)}
if_num(EText; 49){setobj(Balken_Energie_041_050; 9)}
if_num(Etext; 50){setobj(Balken_Energie_041_050; 10)
                  setobj(Balken_Energie_051_060; 0)}
if_num(EText; <51){setobj(Balken_Energie_051_060; 0)}
if_num(EText; 51){setobj(Balken_Energie_051_060; 1)}
if_num(EText; 52){setobj(Balken_Energie_051_060; 2)}
if_num(EText; 53){setobj(Balken_Energie_051_060; 3)}
if_num(EText; 54){setobj(Balken_Energie_051_060; 4)}
if_num(EText; 55){setobj(Balken_Energie_051_060; 5)}
if_num(EText; 56){setobj(Balken_Energie_051_060; 6)}
if_num(EText; 57){setobj(Balken_Energie_051_060; 7)}
if_num(EText; 58){setobj(Balken_Energie_051_060; 8)}
if_num(EText; 59){setobj(Balken_Energie_051_060; 9)}
if_num(Etext; 60){setobj(Balken_Energie_051_060; 10)
                  setobj(Balken_Energie_061_070; 0)}

if_num(EText; <61){setobj(Balken_Energie_061_070; 0)}
if_num(EText; 61){setobj(Balken_Energie_061_080; 1)}
if_num(EText; 62){setobj(Balken_Energie_061_070; 2)}
if_num(EText; 63){setobj(Balken_Energie_061_070; 3)}
if_num(EText; 64){setobj(Balken_Energie_061_070; 4)}
if_num(EText; 65){setobj(Balken_Energie_061_070; 5)}
if_num(EText; 66){setobj(Balken_Energie_061_070; 6)}
if_num(EText; 67){setobj(Balken_Energie_061_070; 7)}
if_num(EText; 68){setobj(Balken_Energie_061_070; 8)}
if_num(EText; 69){setobj(Balken_Energie_061_070; 9)}
if_num(Etext; 70){setobj(Balken_Energie_061_070; 10)
                  setobj(Balken_Energie_071_080; 0)}
if_num(EText; <71){setobj(Balken_Energie_071_080; 0)}
if_num(EText; 71){setobj(Balken_Energie_071_080; 1)}
if_num(EText; 72){setobj(Balken_Energie_071_080; 2)}
if_num(EText; 73){setobj(Balken_Energie_071_080; 3)}
if_num(EText; 74){setobj(Balken_Energie_071_080; 4)}
if_num(EText; 75){setobj(Balken_Energie_071_080; 5)}
if_num(EText; 76){setobj(Balken_Energie_071_080; 6)}
if_num(EText; 77){setobj(Balken_Energie_071_080; 7)}
if_num(EText; 78){setobj(Balken_Energie_071_080; 8)}
if_num(EText; 79){setobj(Balken_Energie_071_080; 9)}
if_num(Etext; 80){setobj(Balken_Energie_071_080; 10)
                  setobj(Balken_Energie_081_090; 0)}
if_num(EText; <81){setobj(Balken_Energie_081_090; 0)}
if_num(EText; 81){setobj(Balken_Energie_081_090; 1)}
if_num(EText; 82){setobj(Balken_Energie_081_090; 2)}
if_num(EText; 83){setobj(Balken_Energie_081_090; 3)}
if_num(EText; 84){setobj(Balken_Energie_081_090; 4)}
if_num(EText; 85){setobj(Balken_Energie_081_090; 5)}
if_num(EText; 86){setobj(Balken_Energie_081_090; 6)}
if_num(EText; 87){setobj(Balken_Energie_081_090; 7)}
if_num(EText; 88){setobj(Balken_Energie_081_090; 8)}
if_num(EText; 89){setobj(Balken_Energie_081_090; 9)}
if_num(Etext; 90){setobj(Balken_Energie_081_090; 10)
                  setobj(Balken_Energie_091_100; 0)}
if_num(EText; <91){setobj(Balken_Energie_091_100; 0)}
if_num(EText; 91){setobj(Balken_Energie_091_100; 1)}
if_num(EText; 92){setobj(Balken_Energie_091_100; 2)}
if_num(EText; 93){setobj(Balken_Energie_091_100; 3)}
if_num(EText; 94){setobj(Balken_Energie_091_100; 4)}
if_num(EText; 95){setobj(Balken_Energie_091_100; 5)}
if_num(EText; 96){setobj(Balken_Energie_091_100; 6)}
if_num(EText; 97){setobj(Balken_Energie_091_100; 7)}
if_num(EText; 98){setobj(Balken_Energie_091_100; 8)}
if_num(EText; 99){setobj(Balken_Energie_091_100; 9)}
if_num(Etext; 100){setobj(Balken_Energie_091_100; 10)}
Die Annahme eines Jobs, sollte durch das klicken auf den Kugeschreibers erfolgen.

Das Photoshooting befindet sich aktuell in der Entwicklung. Ich gehe davon aus, dass ich es bis Ende nächste Woche das erhofte Ergebnis erziele. Dann sollte im nächsten Release des Projektes, das Shooting genutzt werden können.
Wenn die groben Sachen geschaft sind, wird es auch allmälig an der Zeit sein, ein Tutorialwerkzeug mit einzubinden.

User avatar
Vincent
Adventure Enthusiast
Posts: 174
Joined: 30 Sep 2008, 18:28

Re: The X Producer [Arbeitstitel] (Stand: 31.05.2018)

Post: # 84017Post Vincent
01 Jun 2018, 18:45

Die Grafiken sehen gut aus, nur würde ich auf jeden fall statt der Fotos eine andere Lösung suchen. Es sei denn, du kennst die Personen persönlich und hast sie gefragt. Möglich wäre auch eine Zeichnung. Sieht professioneller aus, als irgendwelche Photos vom Internet.

WIe hast du denn die Grafiken von den beiden Türen gemacht? Die Spiegelungen darin sehen toll aus, vor allem, dass sich die linke Tür verändert, wenn man die rechte öffnet.

dahajo
PaC-DK Newby
Posts: 20
Joined: 21 May 2018, 18:27
Contact:

Re: The X Producer [Arbeitstitel] (Stand: 31.05.2018)

Post: # 84018Post dahajo
01 Jun 2018, 20:48

Das Bildmaterial dient lediglich zur optischen Arbeitsunterstützung. Auf Zeit nur mit Dummy-Pics zu arbeiten, schmeißt einen in der Arbeitsmotivation ziemlich weit nach hinten. Bin mehr der Typ für die Prozesse, daher liegen die eigentlichen Grafiken ganz am Ende des Entwicklerprozesses. Und persönlich bereichere ich mich um keinen einzigen Cent, zumal die Bilder von einer öffentlich zur Verfügung stehenden Datenbank stammen. :lol: Aber gut, für die Endfassung sollte das natürlich mit bedacht werden. :mrgreen:

Der Trick mit den Türen. Ich hab das mal eben mit SweetHome3D gemacht. Das selbe Bild 3x ( 1x mit geschlossenen Türen, 1x mal mit links geöffneter Tür, 1x mit rechts geöffnet Tür) gerendert. Danach habe ich lediglich die geöffneten Türen aus den letzten zwei gerenderten Bildern ausgeschnitten, zu einer PNG-Grafik konvertiert, und sie dann als Objekt auf das erste gerenderte Bild draufgesetzt. Und das nur, weil mir beim Rendern der Bilder aufgefallen ist, dass sie ein Reflektion hat. :mmh:

Mcrip28
Tutorial Reader
Posts: 80
Joined: 17 Feb 2016, 22:08

Re: The X Producer [Arbeitstitel] (Stand: 31.05.2018)

Post: # 84032Post Mcrip28
12 Jun 2018, 17:27

Sooo,

schaue ab und an bei euch vorbei, habe mir dein Spiel geladen um positive Kritik zu äussern.

Vorab:
Gute arbeit bisher, vor allem bei deinen Renderbildern und den Hintergrundmechaniken! +
Und generell gefiel mir persönlich schon immer die Spielmechanik von "Biing" und "Der Planer" etc.

Habe dein Spiel gestartet und ab Beginn Notizen gemacht, ich hoffe damit Anreitz statt Demut zu bewirken!! :)

BUGS:
Bisher KEINE! Sehr nice!

USER INTERFACE:
Unter "casting models": Bei Anklicken des Bildes sollte sich die Akte von der Ollen öffnen, statt den Ordner zu schliessen
Weisser text auf weissem Hintergrund ganz schlecht zu lesen in einigen Räumen
Im "Photostudio" ist statt einer Tür ein kleines Exitsymbol, besser ne einheitliche Gestaltung
Im "Photo store" ist kein direkter Ausgang zu finden
Die fallende "min-max"-Anzeige für Energie wird erst deutbar, wenn man im Schlafzimmer angelangt ist und aufs Bett klickt
Der Zugang zum Wohnzimmer ist schon fast ein secret room
Bei einem Rechtsklick kommt ein Schusssymbol? Nutzen?
Oben rechts: "Cashier: Carieer" vertauscht? "Karriere: Kassierer" scheint passender

GENERELL:
Englisch in Deutsch übersetzen, Nischemarkt für die Art Spiele ist in Deutschland größer
Zu viele Symbole (z.b. Smartphone) sind nicht anklickbar; teils fehlt Beschriftung
Fehlende Audio!

GAMEPLAY:
Keine Beschäftigung bis Arbeitsanfang (GAMEBREAKER)
Zeitgeschwindigkeit etwas zu langsam
Schlafdauer hätte ich gern freier wählen können
Standart Belohnungssystem (exp/ Credits?) gibt komischen Beigeschmack, eher den Spieler durch neuen Spielinhalt belohnen

SONSTIGES:
kein tutorial (nicht so wichtig)
Kein Hauptmenü (nicht unbedingt nötig)

Ich bin gespannt wie sich dein Projekt weiterentwickelt, den wichtigsten Schritt hast du gemacht: ANGEFANGEN! Man lernt nie aus und Programmieren tut dem Hirn immer gut!

Grüße
McRiP28

dahajo
PaC-DK Newby
Posts: 20
Joined: 21 May 2018, 18:27
Contact:

Re: The X Producer [Arbeitstitel] (Stand: 31.05.2018)

Post: # 84033Post dahajo
12 Jun 2018, 22:22

Danke für die Rückmeldung. Vielle Deiner Punkte sind mittlerer Weile auf einer ellenlangen ToDo-Liste, einige kamen nun noch hinzu.

User-Interface:
Der Ordner in der Casting-Agentur casting models ist noch ein Überbleibsel aus der vorherigen Version. Das wurde nun geändert. Das rote Icon ist verschwunden, und der Ordner-Button hat nun die richtige Funktion. Desweiteren wird es hier auch noch ein paar Änderungen geben.

Im nächsten Update werden die Schriftarten neu angenordnet sein, da ich einzelne Teile des Spiels vorerst in seperate Projekte entwickle, und dann später ins eigentliche Spiel importiere. Die Schriftarten hier einheitlich zu arrangieren ist ein absolutes Muss. Die Textfarbe sind dann hoffentlich besser.

Warum mal ein kleines Exit-Symbol, und beim nächsten mal wieder eine Tür? Nunja, manche Hintergrundgrafiken haben keine Türen, und irgendwie musste ich dem Spieler den Ausgang ermöglichen, daher ganz unkonventionell einfach ein passendes Icon dafür gesetzt.

Dem Photo-Store werde ich mich noch mal akribisch einverleiben, daher ist er auch nur provisorisch. Ein einfacher klick aufs leere Regal bringt den Spieler wieder in die Stadt.

Die "Energie-Anzeige"? Wie ist die Aussage zu verstehen? Fehlt es dem Spieler durch das noch nicht vorhandene Tutorial an Hinweisen, dass er diese zu beachten hat? Ist aber auch nicht schlimm. Sinkt sie auf 0, macht der Spieler ein Nickerchen von 1 Stunde. Der Hinweis, dass er sich dann doch besser in einem Raum befinden sollte, der als Schlafgemach dient, fehlt leider, daher kann es sein, dass die Vitalität des Spieler leidet. Kann aber bald durch den Besuch im Krankenhaus wiederhergestellt werden, vorerst reicht es aus, wenn er baden geht. :lol:

Generel:
Das mit der Sprache ist so ein Ding. Mal fehlen mir die korrekten Worte auf Deutsch, dann wieder auf Englisch. Da es ja noch in Arbeit ist, kann ich mich ja getrost auf beide verlassen.

Viele der oben eingebauten Symbole erhalten Ihre Funktionen noch.

Die Audio-Files liegen schon bereit sind aber noch nicht ins Spiel gebracht worden. Ich will die größe des Spiels bis zur ersten ordentlichen Version geringhalten, um unnötigen Traffic zu vermeiden. Aber sie sind da, dass ist doch schon mal was.

Gameplay:
Die Schlafdauer wird nochmals überarbeitet, wobei das Minimum hier 1 Stunde sein wird.
Am Belohnungssystem arbeite ich parallel. Da der Spieler nebens XP noch weitere Skills sammelt, die er unter (Spieler-Info) jederzeit einsehen kann, sollen Belohnungen durch Meilensteine, oder dynamische Ereignisse erfolgen.

Sonstiges:
Das Tutorial kommt, aber gaaaaaaaaaaanz zum Schluss. Ich müsste es ja ständig ändern, wenn was nicht so will, wie ich es mir vorstelle. Aber es kommt.
Das Hauptmenue ebenfalls.

Post Reply