Star Trek FYNE

Ihr habt ein Spiel mit PaC-DK gemacht oder seit gerade dabei? Dann zeigt etwas davon hier!
Post Reply
vanlangen
PaC-DK Newby
Posts: 38
Joined: 12 Sep 2012, 19:44
Location: Coburg

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80125Post vanlangen
30 Jan 2013, 00:07

Es fasziniert mich, wie du dem Bild in deinem Kopf mit der Skitze Konturen verleihst
und noch mehr, was du dann mit Lichteffekten und Details raus holst.
Sieht wahnsinnig gut.
Großen Respekt :thumbup:
Das ist ein Feature kein Bug!

Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80126Post Robin
30 Jan 2013, 05:14

Nur mal so eine Idee - setz die Eingänge in den roten Säulen doch mal an die andere Seite, so dass beide von der Mitte aus erreichbar sind.

Im Übrigen habe ich mir gerade mal die Bilder angesehen, die Du für das Fremdprojekt gemacht hast - den Rest des Tages verbringe ich wohl damit, mir vorzubeten, das in meinem Game das "Trash" schon im Namen steht, solche Bilder völlig ungeeignet wären und ich sowieso noch Jahrzehnte von sowas entfernt bin... Trotzdem: seufz... und damit hab ich ein neues Endziel: irgendwann mal was so hinkriegen! :slime:
Adventures: Benutze Gehirn mit Spielelogik (Gronkh)

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80127Post japanhonk
30 Jan 2013, 06:01

Mit dem Eingang kannich das mal versuchen, allerdings kommt mir der Raum
allgemein eintönig vor.

Und die Grafiken - es hat mich auch einige Jahre gekostet, so weit zu kommen.
Ein Tip : beobachte die Lichtverhältnisse in der Natur.

Fliesen zum Beispiel : Dort, wo das Licht drauffällt, ist die oberste Aussenkante sehr hell, dann wird es zur Fuge hin immer dunkler. Während die
dunkle Fuge ganz durchläuft, sind die hellen Kanten durch jede einzelne Fliese
unterbrochen. Alleine das gibt schon räumliche Eindrücke.
Eine Ecke ist nicht einfach nur eine Linie. Auf der äussersten Kante ist diese
Linie oft am Hellsten. Dann wird es wieder etwas dunker. Damit besteht Sie meist schon aus mindestens 5 einzelnen Linien in unterschiedlichen Farben.
Am Schluss alles dezent weichzeichnen - das ist quasi das Grundrezept.
Dann wende ich oft ein Werkzeug zum Über / Unterbelichten an.

Zum Beispiel wurden die Hintergründe der Mauern erst unregelmässig
in senkrechten Linien unterschiedlich abgedunkelt.
Dann zeichne ich sehr dunkle Linien ( als Fugen / Schatten ) - oft 2 im mehr oder weniger rechten Winkel - je nach Steinart - und gegenüberliegend zwei helle Linien als Lichtkanten.

Probier mal Fognendes :
Zeichne ein Rechteck auf einer eingefärbten Fläche. Das soll eine
kleine Wandnische werden.
Dann überlge Dir, von wo Licht einfallen soll. Die untere Seite der Nische
versiehst Du jetzt mit einem helleren Strich - wenn das Licht von oben drauffallen soll. Die z.B. linke Seite machst Du ebenfalls heller. ( ein Fenster wäre dann rechts davon ). Die obere Linie machst Du etwas dunkler, als die Wand. Die rechte Seite machst Du sehr schmal und ein wenig dunkler.

Jetzt sollte der Eindruck einer Vertiefung entstanden sein.

In einer Vertiefung würde dann aber auf der rechten Seite die Kante in der Wand einen kleinen Schatten in der Nische werfen. Also machst du rechts einen dunkleren Streifen rein.

Hätte die untere Kante eine Art Fensterbrett, ist dessen oberste Kante dehr hell, darunter aber sher dunkel

Damit kannst Du schon viel im Bereich Licht / Schatten ausprobieren.
Dezent mit der Sprühdose abdunkeln und Aufhellen geht auch - aber nicht bei MS Paint. Da ist die Dose zu grob.

Viel Spass beim Ausprobieren. Das wird schon.

Ach ja - mag sein, dass die Grafiken gut sind - dafür nin ich ein miserabler
Rätseldesigner.... :cry:
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80130Post Robin
30 Jan 2013, 18:59

Ganz vielen Dank für den Tip, habs mir mal abgespeichert und werde es garantiert versuchen. Mehr als das ich es erst nach dem x-ten Versuch hinkriege, kann ja nicht passieren.
Ich finde das einfach immer wieder faszinierend, wie Du was erklärst. Und Deine Geduld - ich brauche da nur an einen gewissen Thread denken - ich hätte ja spätestens nach der 3. Frage was anderes zu tun gehabt, ganz weit weg :wink:

Rätseldesign - Ich glaube, man selber denkt immer viel zu kompliziert, weil man es den anderen schwer machen will und dabei übersieht, das es für einen selber nur deshalb einfach ist, weil man ja die Lösung kennt. Die allerbesten Rätsel sind m.E. die, die eigentlich ganz simpel sind. Beispiel das uralte textbasierte Space Quest, da gab es eine Sequenz, wo einem einer fünf Seiten lang was erzählt hat mit der Bemerkung zum Schluss, "du musst nur das Wort sagen, dann geht die Tür auf." Wie oft wir uns den Text durchgelesen haben weiss ich nicht mehr, aber irgendwann habe ich in meiner Verzweiflung "word" eingegeben - und siehe da... Gut zwanzig Jahre her, aber das hab ich nicht vergessen!
Oder denk mal an Scherzaufgaben in Mathe, Marke "zwei Eier kochen vier Minuten, um hart zu werden, wie lange müssen sieben Eier kochen?" Das in einer Arbeit und gut die Hälfte der Klasse wird es glatt ausrechnen...

Zu dem Turm noch mal: Wie wäre es mit einer Art Ornamenten auf den Wänden, in Gold und nur schwer erkennbar, evtl. wie Buchstaben geformt? Muss ja nix bedeuten - könnte aber...
Adventures: Benutze Gehirn mit Spielelogik (Gronkh)

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80131Post japanhonk
30 Jan 2013, 19:17

Ach ja...DER Thread... jaaa, da wurde meine Geduld auf eine wirklich harte Probe gestellt... :wink:

Aber auf der Anderen Seite war ich auch immer froh, wenn jemand Geduld mit
mir hatte.

Dem ersten Teil von Fyne sieht man die grafischen Unzulänglichkeiten noch gut an - aber auch, dass es bereits während der Entwicklung besser wurde.

Ich kann im Bereich der Grafik zwar nur Grundzüge erklären, aber damit kommt
man oft schon weiter. Es wird der Grundstein für eigene Versuche, die man
dann Schritt für Schritt erweitert. Wenn die Skizze dann mit Leben erfüllt wurde und wirklich ein besonderes Feeling beim Spielen entsteht, an das man sich zurückerinnern kann später - DANN waren die Bilder gut.

Ich hatte überlegt, grosse Fahnen einzubringen - aber ich habe mir
nicht die Mühe mit den Mauern gemacht, um zu tapezieren :mrgreen:

Ornamente klingen interessant. Wäre eine Überlegung wert.

Das grössere Problem ist , dass ich unbedingt das Bild des Schleusenkellers
umsetzen will, da es eine tolle Atmosphäre schaffen dürfte.

Aber der Raum passt so gar nicht in die Story....
Jetzt überlege ich, wie ich den Schleusenkeller mit dem Brunnen im Dorf und
ggf einem See verbinde, was die Spieler dort machen sollen und wie
das Pendel mit dem Uhrwerk damit zu tun haben könnte.

Eine Idee wäre eine Art uralter Wasserkontrolle, die das Dorf vor Überschwemmungen und Trockenperioden schützt. Das Schleusentor würde
dann sozusagen das Gegengewicht zum Turmpendel darstellen und sich
in einer Periode / Jahreszeit ganz schliessen, um dann wieder neu geöffnet zu werden.

Aber wie gesagt - im Moment wäre der Raum nutzlos. Und das muss geändert werden. Storyumbau die 4. :omg:

Dieses Bild könnte die verbindung zu einem See darstellen. ( Hab ich aus "Resten" zusammengebaut - mal eben...

http://fynegames.homepage.t-online.de// ... lage_5.bmp
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80132Post Robin
30 Jan 2013, 19:49

Unter dem Pendel ein Pult, das das Schleusentor kontrolliert (ist gerade nur so eine vage Vorstellung, mir gehen dauernd zwei StarTrek-Folgen durch den Kopf, einmal die mit der Bibliothek, wo Spock in der Eiswelt gelandet ist und dann gab es da noch bei TNG was Vergleichbares, da schickte Picard Worf zurück auf die Enterprise und konnte natürlich erst in letzter Sekunde auch entkommen)
Pult - Bedienpult - Pendel & Schleuse - das Wissen um die korrekte Bedienung ist verloren gegangen, und irgendwelche Teile fehlen - sorry, schreibe nur gerade die Bruchstücke auf, die mir gerade so durch den Kopf gingen. Vielleicht müssen auch bestimmte Lichtverhältnisse stimmen, damit die Verbindung Pendel / Schleuse funktioniert...
Adventures: Benutze Gehirn mit Spielelogik (Gronkh)

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80133Post japanhonk
30 Jan 2013, 19:57

Nein der Raum soll den Spieler eigentlich nur "einschüchtern".

Unter dem Pendel soll Nichts sein. Dafür aber werden die oberen drei Stockwerke Bedeutung haen. Ganz oben soll ein altes mechanisches Uhrwerk
stehen, an dem das Pendel schwingt.
Auf einem der Stockwerke kann man ein Gewicht am Pendelarm bewegen,
das drumherum angebracht ist. Ein Seilzug von oben ermöglicht während des
Schwingens das rauf und Runterziehen des Gewichts. Dadurch kann man
( wie bei einem Metronom ) die Geschwindigkeit des Pendels ändern.

Die Crew muss also irgendwie nach oben gelangen, die Mechanik analysieren und die Pendelgeschwindigkeit einstellen, um vielleicht das Schleusentor für einen Zugang oder so zu öffnen oder zu schliessen.

Die Musik, die dazu laufen soll ab dem ersten Stockwerk, impliziert Eile.
Das Ablaufen einer Zeitspanne würde sehr damit impliziert werden.
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80134Post japanhonk
30 Jan 2013, 21:51

Ich denke, so bleibt das ;

Image
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

parkiii
An Adventure Creator
Posts: 276
Joined: 30 Jun 2009, 13:58
Location: Austria

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80136Post parkiii
30 Jan 2013, 23:42

schaut sehr gut aus!

Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80139Post Robin
31 Jan 2013, 04:45

Die Kugel wirkt auf jeden Fall besser als das vorherige. Vorher war da so das Gefühl, na wenn das runterkrachen sollte, gibt es eben ein Loch im Boden - bei der Kugel weiss man nicht, wo sie hinrollen würde. Ausserdem fällt sie durch die hellere Farbe besser ins Auge und da sie so tief runter hängt, zieht man wohl eher automatisch den Kopf ein - find ich sehr gut. Unbehagliches Gefühl ausgelöst... jedenfalls bei mir. Ich würde mich da nicht gerade wirklich sicher fühlen.
Adventures: Benutze Gehirn mit Spielelogik (Gronkh)

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80177Post japanhonk
02 Feb 2013, 17:10

Habe den Raum fertig animiert. Wenn später die etsprechende Leitungsoption gewählt ist, dann schwingt neben dem Pendel auch der Schatten und die Bodenspiegelung, die Anzeige im Hintergrund wandert langsam mit.


Ud hier mal die Schleuse im Keller - der Raum wird gerade animiert.
Image

Da sollen nachher unterschiedliche Wasserstände in Abhängigkeit vom Schleusentor herrschen, das Wasser soll Lichtspiegelungen an der Mauer erzeugen - wenn ich es hinbekomme.

AKTUELL :

Dank der Unfähigkeit der Telekom sind Downloads und die Anzeige vieler
Grafiken, die ich dort gespeichert habe , nicht abrufbar bis auf Weiteres.

Ich habe daher die EXE Dateien nach Rapidshare ausgelagert.

Die Downloads sollten wieder funktionieren.
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80194Post japanhonk
08 Feb 2013, 18:41

Hallo Leute,

ich bräuchte mal Eure Hilfe.

Durch das Unvermögen der Telekom, ihre Seiten zu warten, ohne Userdateien
dabei unbrauchbar zu machen, sind meine Downloadlinks im Eimer.

Die Exe Dateien habe ich nach Rapidshare ausgelagert.

Jetzt konnte ich einen bestehenden Link reaktivieren. Ich weiss aber nicht,
ob der nur bei mir klappt.

Würde bitte mal jemand versuchsweise Scottys Log runterladen, um zu berichten, ob der Link auch bei Euch klappt ? Ich denke nämlich, dass der
nur bei mir als Admin funzt. ( wegen https am Anfang )

Wäre supernett.

Gruss

Manni

Link :
https://homepage.t-online.de/filemgr/fi ... eutsch.exe
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

User avatar
Boring Suburban Dad
Adventure Enthusiast
Posts: 152
Joined: 27 Jul 2011, 23:44
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80195Post Boring Suburban Dad
08 Feb 2013, 19:30

Ich konnte es nicht herunterladen, es erscheint ein Login-Fenster von der Telekom...

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80196Post japanhonk
08 Feb 2013, 19:33

Vielen Dank,

das war es, was ich mir gedacht habe.
Dann muss ich den Rapidshare Link erstmal stehenlassen.

Nebenbei das neuste Bild aus meiner "Pinselwerkstatt"

Image
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80197Post japanhonk
09 Feb 2013, 19:21

Die Downloadlinks meiner HP sind wieder in Betrieb.

Für alle, die das selbe Problem haben, hier die Lösung :

Nach dem Update der Dateimanager hat die werte Telekom einen
Slash zuviel in die Adressen gepackt.

Richtige URL :

http://fynegames.homepage.t-online.de/U ... _V4_12.exe

und SO steht es seitens der Telekom jetzt drin :

http://fynegames.homepage.t-online.de// ... _V4_12.exe




Wenn Ihr die Adressen in Euren Verknüpfungen korrigiert, sind die Links wieder online.
Image


EDIT :

Sieht so aus, als hätte es die Gurkentruppe endlich selbst gemerkt und
endlich wieder korrigiert.

Gruss

Manni
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80253Post japanhonk
20 Feb 2013, 12:03

Verdammte Axt....


Wieder ein Bild, was ich ausprobiert habe aus reiner Neugier - und schon
will ich es unbedingt haben...

Das Spiel wird sich wohl mehr auf einen Teil des geplanten Umfangs beschränken, wenn ich so weitermache....

Aber soll ich DAS denn verwerfen ? Ich denke, nicht....

Den Raum kennt Ihr bereits aus einer anderen Perspektive...später dann
allerdings mit Wasser gefüllt, so dass der Kanal nicht zugänglich ist.

Image


Ich denke, dass ich in Kürze eine Grafikdemo von Episode II bereitstellen werde.
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

User avatar
Humus Humanus
An Adventure Creator
Posts: 370
Joined: 07 Jun 2006, 15:17
Location: Eschweiler (NRW)
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80254Post Humus Humanus
20 Feb 2013, 21:48

Wie immer: TOPkonzept, freu mich aufs Fertige!!!!
An irgendetwas werde ich wohl gerade arbeiten, ja, doch. :D

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80257Post japanhonk
21 Feb 2013, 09:39

DEMOZEIT !!

Einen ersten Eindruck des Spiels könnt ihr hier bekommen :

http://fynegames.homepage.t-online.de/U ... mcheck.exe


Es ist KEIN Spiel - dennoch gibt es eine Kleinigkeit zu erledigen. Was das ist, steht in der
beigefügten Textdatei Manual.txt.

Das Ganze ist als erste Grafikdemo gedacht. Die Animationen sind bei Weitem noch nicht fertig.
Taste Q beendet die Demo.


Langsame Rechner werden mit Darstellung und FX Shapes Probleme bekommen - aber nur sehr Langsame....


Viel Spass beim Erkunden !
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

User avatar
DeinTroll
Experienced PaC-DK User
Posts: 543
Joined: 07 Sep 2011, 21:33
Location: In der Ortenau
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80258Post DeinTroll
21 Feb 2013, 16:36

Langsame Rechner werden mit Darstellung und FX Shapes Probleme bekommen - aber nur sehr Langsame....
Dein Laptop zum Beispiel ? :mrgreen:

Alda, die Grafik sieht richtig geil aus. Hab deine bisherigen Spiele bis jetzt noch nicht soweit gespielt, kann daher nicht 100% sagen wie deine anderen Aussehen. Aber das ist mal Pixelkunst vom feinsten. Das Wasser sieht geil aus, vor allem wie das Licht vom Wasser an die Wand reflektiert wird...Das wird jedenfalls von mir durchgezockt, schon allein der Grafik wegen ^^Weiter so :rock:
Image

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80259Post japanhonk
21 Feb 2013, 17:01

genau...mein laptop.... :oops:
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

User avatar
Humus Humanus
An Adventure Creator
Posts: 370
Joined: 07 Jun 2006, 15:17
Location: Eschweiler (NRW)
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80275Post Humus Humanus
22 Feb 2013, 16:42

INSTANT THUNDEEER :banana: geil!!! Gehört grafisch mit zu dem Coolsten, was das PaCDK bisher hervorgebracht hat.
An irgendetwas werde ich wohl gerade arbeiten, ja, doch. :D

User avatar
Boring Suburban Dad
Adventure Enthusiast
Posts: 152
Joined: 27 Jul 2011, 23:44
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80276Post Boring Suburban Dad
22 Feb 2013, 18:10

Sieht super aus. Vor allem die vielen liebevollen Details gefallen mir, zB die Blitze/Lichteffekte, die wandernden Wolken und die sich im Wind wiegenden Sträucher.

Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80278Post Robin
23 Feb 2013, 08:43

Alter Schwede - das hat was! Jetzt weiss ich auch, was Du meintest :wink:

Nur eine Kleinigkeit, die mir aufgefallen ist: der Fackelschein "piekst" in den Augenwinkeln, der könnte etwas schwacher ausfallen.
Fällt aber nur dann auf, wenn man nachts mit dem Rechner als einzigste Lichtquelle spielt (was ja jeder Augenarzt wärmstens empfiehlt :roll: )...
Adventures: Benutze Gehirn mit Spielelogik (Gronkh)

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1688
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80280Post japanhonk
23 Feb 2013, 12:36

@Robin :

Du hast Recht. Der Korridor muss ( unter Anderem ) noch überarbeitet
werden.Auch gefallen mir die Flammen noch nicht. Aber seit ich das Wasser einigermassen hinbekommen habe, hab ich jetzt auch ne Idee, wie ich das lösen könnte. Ebenso werden zukünftig Pflanzen ( dichter Bewuchs ) so dargestellt.
Die Schatten müssen auch stärker mitflackern....

Ausserdem wird der Innenhof mitdem Pendelturm noch ausgebaut :
wehende Büsche, wackelnde Laternen, flackernder Lichtschein - je dichter das Gewitter, desto mehr.

Und wo ich mich gerade austobe :

Ich denke über Stellen nach, an denen das Gewitter voll durchkommt - mit Regen und Sturm auf dem Hinweg und Nebel auf dem Rückweg oder so....

Meiner "Crew" wird wohl kaum was erspart bleiben :ugly:

Und weil vorhin im Radio die Beatles kamen ( die Älteren werden sich erinnern.... und das Plattencover kennen :wink: ) hab ich mal
rasch DAS hier gemacht...

Image
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

Robin
Adventure Enthusiast
Posts: 132
Joined: 05 Sep 2007, 03:58

Re: Star Trek FYNE

Post: # 80282Post Robin
23 Feb 2013, 17:28

Also wenn das keinen Retro-Touch gibt, weiss ich es auch nicht :lol:
Adventures: Benutze Gehirn mit Spielelogik (Gronkh)

Post Reply