it's a long way HOME

Ihr habt ein Spiel mit PaC-DK gemacht oder seit gerade dabei? Dann zeigt etwas davon hier!
User avatar
Humus Humanus
An Adventure Creator
Posts: 368
Joined: 07 Jun 2006, 15:17
Location: Eschweiler (NRW)
Contact:

it's a long way HOME

Post: #80080 Humus Humanus
16 Jan 2013, 20:48

Image

Ein blasses Mädchen auf dem Rücksitz, im Auto unterwegs mit den Eltern.
Ein Unfall. Das Mädchen überlebt.
Der stumme Wald, und soviele Erinnerungen.
Ganz alleine. Irgendetwas möchte das Mädchen einholen.
Sie muss hier raus. Doch es ist ein langer Weg Nachhause!
Und was ist das "Zuhause" überhaupt?



it's a long way HOME
Ein experimentelles und psychologisch angehauchtes Short-Horror Projekt --- schwebt mir schon lange im Kopf herum, und da gerade eh so eine independend-Horror-Welle herrscht ... na: wann, wenn nicht jetzt? Denke in 2, 3 Monaten ist es fertig.

Story wirkt erstmal simpel und ziemlich klischeebeladen für derlei Games, doch als Setting erschien es mir ideal. Und es ist sowieso nichts, wie es scheint.

Das Projekt ist wie gesagt ein Experiment und lebt von der random-Komponente des Zufalls - jeder Playthrough ist anders, ich weiß selbst nie so genau was mich erwartet. Sehr viele Dinge im Spiel sind unvorhergesehen, vom Mapping bishin zur Verteilung der Gegenstände und Events - dazu der ein oder andere Jumpscare (nur: wann, und wo? Immer anders.) und stetig beklemmende Atmosphäre. Zumal irgendwas lauert. Oder nicht?

Ziel ist es zu entkommen. Irgendwie. Und dabei als Anreiz alle Achievements zu finden und Tode zu sterben (:
Grafik wird ein Mix aus realer Skizze und digitalem Pastell / digitalen Wasserfarben. Screens bald mal.
Soundtrack von mir selbst, ich hoff er trägt zur Atmosphäre bei. Karg und kalt.

Hoffe, ich bleibe hier am Ball und ziehe es nun fix durch, bevor ich wieder weniger Zeit habe :roll:
An irgendetwas werde ich wohl gerade arbeiten, ja, doch. :D

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1644
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: it's a long way HOME

Post: #80081 japanhonk
16 Jan 2013, 20:51

Erinnert mich irgendwie an silent hil, wenn ich es so lese...
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

User avatar
Humus Humanus
An Adventure Creator
Posts: 368
Joined: 07 Jun 2006, 15:17
Location: Eschweiler (NRW)
Contact:

Re: it's a long way HOME

Post: #80082 Humus Humanus
16 Jan 2013, 20:53

Ist von allerlei Vorbildern inspiriert, wird auch nicht direkt ein Adventure, aber mechanisch schon (:
Es geht mit auf technischer Seite dazu, vieles dem Zufall zu überlassen.
Auf künsterlischer Ebene soll es einfach sehr düster und traurig werden.
An irgendetwas werde ich wohl gerade arbeiten, ja, doch. :D

User avatar
Boring Suburban Dad
Adventure Enthusiast
Posts: 149
Joined: 27 Jul 2011, 23:44
Contact:

Re: it's a long way HOME

Post: #80083 Boring Suburban Dad
16 Jan 2013, 21:18

Das hört sich wirklich sehr cool an. Bin vor allem gespannt wie du bei den zufallsgenerierten Inhalten das "Balancing" umsetzt.

User avatar
Humus Humanus
An Adventure Creator
Posts: 368
Joined: 07 Jun 2006, 15:17
Location: Eschweiler (NRW)
Contact:

Re: it's a long way HOME

Post: #80084 Humus Humanus
16 Jan 2013, 21:33

Inwiefern balancing? (:
(auf jeden Fall sind schon teilweise kleine Details zufällig, nicht nur "major events")
An irgendetwas werde ich wohl gerade arbeiten, ja, doch. :D

User avatar
Boring Suburban Dad
Adventure Enthusiast
Posts: 149
Joined: 27 Jul 2011, 23:44
Contact:

Re: it's a long way HOME

Post: #80087 Boring Suburban Dad
17 Jan 2013, 18:41

Ich meinte das zufällige Auftauchen von Gegenständen, wie du es im Ausgangspost erwähnt hast. Da musst du doch sicherlich ausbalancieren dass sich das Spiel nicht zwischen den einzelnen Playthrough sehr stark in seiner Schwierigkeit unterscheidet? Oder eventuell ist das ja sogar Sinn der Sache? Das Gameplay verspricht auf jeden Fall interessant zu werden.

User avatar
Humus Humanus
An Adventure Creator
Posts: 368
Joined: 07 Jun 2006, 15:17
Location: Eschweiler (NRW)
Contact:

Re: it's a long way HOME

Post: #80089 Humus Humanus
17 Jan 2013, 19:39

Achso - ja, doch, es soll auch unterschiedlich schwer sein, die Replay-Value soll einigermaßen hoch sein, auch, um alle Sterbemöglichkeiten, Geheimnisse und Enden zu "finden" (:
An irgendetwas werde ich wohl gerade arbeiten, ja, doch. :D

User avatar
Boring Suburban Dad
Adventure Enthusiast
Posts: 149
Joined: 27 Jul 2011, 23:44
Contact:

Re: it's a long way HOME

Post: #81099 Boring Suburban Dad
22 Feb 2014, 09:41

Arbeitest du eigentlich noch an dem Projekt? Ich finde die Idee spannend und würde es gerne spielen.

User avatar
Humus Humanus
An Adventure Creator
Posts: 368
Joined: 07 Jun 2006, 15:17
Location: Eschweiler (NRW)
Contact:

Re: it's a long way HOME

Post: #81121 Humus Humanus
26 Feb 2014, 20:46

It's a long way HOME ist momentan mein Hauptprojekt, wird aber eher Teil 2 ... dessen Teil 1 (quasi die "Vorgeschichte") wohl noch im Frühjahr kommt, dieses entwickle ich aber mit wem zusammen. Lange Story, viel blabla, ist nun jedenfalls ein "Doppelprojekt" mit nem Gleichgesinnten aus Nicht-Deutschland zusammen (: sehr sehr spannend, das Ganze!
An irgendetwas werde ich wohl gerade arbeiten, ja, doch. :D


Return to “Eure Projekte”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest