Verständnis-Frage Randomnum Verhältnis

Das Board für Schwierigkeiten beim Adventure-Machen und zum Melden von Bugs
User avatar
Icebaer3
An Adventure Creator
Posts: 323
Joined: 19 Dec 2012, 20:15
Location: Koblenz
Contact:

Verständnis-Frage Randomnum Verhältnis

Post: #83176 Icebaer3
03 Apr 2016, 09:23

Randomnum (2)
1 Ja
2 Nein

Randomnum (10)
1,3,5,7,9 = Ja
2,4,6,8,10 = Nein

Das Verhältnis der beiden Funktionen ist ja 50:50. Besteht dennoch ein Unterschied bei den beiden oder macht es wirklich null Sinn die untere zu nutzen?
Ich meine, in der unteren wären ja theoretisch die Möglichkeiten höher zwischen den einzelnen Zuständen zu wählen. :mmh:
Image

User avatar
DeinTroll
An Adventure Creator
Posts: 488
Joined: 07 Sep 2011, 21:33
Location: In der Ortenau
Contact:

Re: Verständnis-Frage Randomnum Verhältnis

Post: #83177 DeinTroll
03 Apr 2016, 14:17

Kommt doch immer auf die Verwendung drauf an. Wenn ich ein Würfelspiel baue, brauche ich schon 6 Zahlen :p Aber wenn du das mit 10 nimmst kannst du auch den Zufall etwas beeinflussen, indem du dem Ergebnis z.b. 1 dazu addierst, dann verschiebt sich ja der Zufall ^^
Image

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1639
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Verständnis-Frage Randomnum Verhältnis

Post: #83178 japanhonk
03 Apr 2016, 14:26

Ich mache es so :

wenn ich eine Wahrscheinlichkeit verringern will, erhöhe ich die Zahl bei Randomnum. Die Wahrscheinlichkeit liegt dann nicht bei 50:50.


Wenn ein Goodie angezeigt werden soll in einem Shooter, dann darf der nicht zu oft auftauchen. Randomnum 2 ist da zu oft.

Randomnum 2000 dagegen lässt das Goodie seltener erscheinen.

Natürlich kommt es ja auch drauf an, wie Du abfragst.

Meiner Ansicht nach macht es keinen Sinn, die untere Zeile in deinem Beispiel abzufragen, es sei denn, Du willst nach gerade und ungerade fragen.

Wenn Du die Abfrage in 2 Gruppen teilst, liegt die Wahrscheinlichkeit bei 50 %, aber dann kannst Du auch randomnum 2 definieren und auf 1 abfragen.


Wenn Du ein Ereigniss gelegentlich auslösen willst, frage EINE Zahl aus einer definierten Zahl x ab.Je größer X ist, desto seltener kommt die abgefragte Zahl.

Gruß


Manni
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de

User avatar
Icebaer3
An Adventure Creator
Posts: 323
Joined: 19 Dec 2012, 20:15
Location: Koblenz
Contact:

Re: Verständnis-Frage Randomnum Verhältnis

Post: #83182 Icebaer3
04 Apr 2016, 14:27

Im Grunde habt ihr ja recht, die Antwort wäre eigentlich im Verhältnis zu suchen.

Also die erste Gleichung macht Sinn wenn ich nur wahr oder falsch ausgeben will.

Bei der unteren würde das verschieben des Verhältnisses den Ausschlag geben, sprich in 3 von 10 Fällen soll dieses oder jenes passieren.

So und jetzt hebe ich ganz langsam meinen Fuß vom Schlauch...
Image

User avatar
japanhonk
PaC-DK God
Posts: 1639
Joined: 05 Feb 2009, 20:36
Location: NRW
Contact:

Re: Verständnis-Frage Randomnum Verhältnis

Post: #83183 japanhonk
04 Apr 2016, 17:14

OKay..

Image



Ich hab bei Fyne in der Weltraumschlacht randomnum benutzt, um z.B. zu bestimmen, wie oft der Gegner auf mich feuert oder wie oft er in den Sichtbereich kommt. Waren es zu wenig Anggriffe, habe ich die Variable der möglichen Zahlen gesenkt, waren es zu viele , hab ich sie erhöht.

Gruß

Manni
Es gibt 10 Arten von Usern :
die, die Binärcode verstehen und die, die es nicht tun....
----------------------------------------------------------
STAR TREK FYNE :
http://www.fynegames.homepage.t-online.de


Return to “Probleme und Bugs”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest